Spielberichte vom Spieltag 19.10.2019

Heimspiel der E1 (2) am 19.10.2019

am Samstag den 19.10.2019 hatte die 2. Mannschaft des Jahrganges 2009 ein Heimspiel. Dieses Spiel zwischen dem FC Unterföhring U11 (2) und dem FC Stern München U11 (3) wurde am Kunstrasenplatz des FC Unterföhring ausgetragen und das Wetter spielte mit. Trotz nicht optimaler Vorhersagen, kam auch die Sonne heraus.

Pünktlich um 09:30 Uhr liefen die beiden Mannschaften mit dem Schiedsrichter ein. Zu Beginn des Spieles hatte die Mannschaft des FC Unterföhring Probleme ins Spiel zu finden und fing erstmal 2 Gegentore ein. Aber nach einer gewissen Spielzeit kam das Team des FCU langsam ins Spiel und holte den Ausgleich 2:2. So ging es auch in die Halbzeit. Nach der Halbzeit erspielte sich der FCU reihenweise Torchancen. Von den unzähligen Chancen konnte das Team noch 5 weitere Tore verwirklichen. Der Endstand des Spieles war 7:3 für den FC Unterföhring. Die Mannschaft unter der Führung des Trainers Mike bot ein gutes Spiel und belohnte sich mit dem 5. Sieg in Folge in dieser Saison und ist aktuell punktgleich mit dem erstplatzierten TSV Waldtrudering. Vielen Dank dem Trainerteam.

Autor: Dominik Stanke

Auswärtsspiel der F1 am 19.10.2019 in Aschheim

Am Samstag den 19.10.2019 war das Team des FC Unterföhring U9 (Jahrgang 2011) zu Gast beim FC Aschheim U9. Zeitgleich fanden hier 3 Spiele von Jugendmannschaften auf dem Kleinfeld statt und der FC Aschheim bot gut angenommene Verpflegung an.

Nach dem pünktlichen Einlauf der beiden Teams um 11:30 Uhr mit ihren Trainern begann das Spiel. Beide Mannschaften machten ein gutes Spiel und das Team des FC Unterföhring konnte mit einem verdienten 0:1 in Führung gehen. Das war auch der Halbzeitstand. Nach der Halbzeitpause ging es spannend weiter und der Heimmannschaft des FC Aschheim gelang es den Ball in das Tor des FC Unterföhring zu befördern. Bei dem 1:1 handelt es sich auch um den Endstand des spannenden und aufregenden Spieles bei dem eine sehr gute Mannschaftsleistung des FC Unterföhring zu sehen war. Auch hier vielen Dank an das Trainerteam.

Autor: Dominik Stanke